100 Jahre

Gutmann

1922 - 2022

Die Gutmann Seife zum Jubiläum. Eine kleine Hommage an unsere Anfangszeiten.

Ohne Vergangenheit

keine Zukunft

100 Jahre Erfahrung, Engagement und Innovation.

Von Anfang an haben wir unsere Energie dem Thema Reinigung gewidmet. In den ersten Jahren auch mit der Produktion von Seifen.

 

Heute sind wir stolz, eines der führenden Unternehmen Europas in der Entwicklung und Fertigung unterschiedlichster Reinigungswerkzeuge für die maschinelle Flächenreinigung zu sein.

1922 – 2022
Firmenhistorie

Eugen Gutmann hatte Mut. Er gründete seine Firma in einer Zeit großer sozialer Unruhen und während einer Hyperinflation.

 

Mit der Süddeutsche Poliermaschinenfabrik legte er damit in Stuttgart-Zuffenhausen den Grundstein für unser heutiges Unternehmen.


mehr

Die 1920er Jahre
Die Goldenen Zwanziger

Der Begriff der "Goldenen Zwanziger" hat sich fast wie ein Mythos dieser Zeit durchgesetzt. Obwohl in Wahrheit die Anfänge und das Ende dieses Jahrzehnts geprägt waren von Hungersnot und Arbeitslosigkeit. Dem gegenüber stand ein eher kurzes Zeitfenster von 1924 bis 1928, das dieser Bezeichnung gerecht wird.


mehr

Mit Innovationskraft

in die Zukunft

In vielen Bereichen der Reinigungstechnologie sind wir mit unseren Innovationen Vorreiter in der Branche.

 

Einige Beispiele:

1970

Inbetriebnahme des damals schnellsten Bürstenautomaten.

1975

Inbetriebnahme des weltweit ersten CNC-gesteuerten Bürstenautomaten.

1987

Einführung des TSG-Spritzgussverfahrens.

2010

Entwicklung und Markteinführung des ersten lasergeschweißten Pad-Treibtellers.

2012

Entwicklung und Markteinführung eines patentierten modularen Systems für Reinigungswerkzeuge.

2015

Entwicklung und Markteinführung eines Wasser- und Chemiesparenden Reinigungswerkzeugs.

2019

Modular aufgebaute Klett-Treibteller.

2020

Bürstenwalzen für die Reinigung von Solarpanels.

2021

Entwicklung und Markteinführung des weltweit ersten antibakteriellen Pad-Treibtellers.

 

Testlabor für Tellerbürsten und Treibteller.

2022

Entwicklung und Markteinführung eines hybriden Systems für die flexible Padanhaftung an Exzenter- und Orbitalmaschinen.

 

Wie reinigen wir morgen? Wird es neue
technische Möglichkeiten geben?

 

Wir sind dabei – kommen Sie mit.


mehr